Schriftgröße: A A A
Registrieren / Anmelden

 

Hier können Sie den Newsletter bestellen

 

Trends, Newsletter

Anspruchsvolle Interieur-Möbel für draußen

Begründer überzeugen mit bei ihren Outdoor Entwürfen mit höchstem Design Niveau

Volker Weiss entwirft seit über 25 Jahren Möbel für den Außenbereich, seit 2012 unter dem Label VW-outdoor. In Kooperation mit J. Reichenberg prägte er zu Beginn der 1990er Jahre die stilbildende Kollektion von Reichenberg + Weiss. Die bis heute in Fachkreisen bekannten Möbel, waren die ersten konsequent modern gestalteten Outdoor-Entwürfe. Wegbereiter einer ganzen Generation von Herstellern, die das hohe Design-Niveau anspruchsvoller Interieur-Möbel nach draußen brachten.
 
Mit seinen Outdoor-Sofas bleibt Volker Weiss dieser Tradition treu und entwickelt sie deutlich weiter. Vor allem, weil es neben der kompromisslosen Gestaltung eine echte Neuerung darstellt: Die Kissen können im Freien bleiben. Dabei wird im Gegensatz zur Masse der Anbieter das Kissen nicht wasserdicht konstruiert sondern ist komplett wasserdurchlässig, „water-go“. Die Feuchtigkeit geht wie sie kommt, befördert durch eine spezielle Auswahl der Bezugstoffe, die kein anderer Hersteller einsetzt. Die Tauglichkeit wurde über die vergangenen 6 Jahre unter verschiedensten Bedingungen erfolgreich getestet. Die Kollektion wird fortlaufend weiterentwickelt.
 
Alle Kissen sind von 2 Bezügen umhüllt. Der äußere, sichtbare Bezugstoff verfügt über eine kapillaraktive, dampfdiffusionsoffene Struktur. Damit gelingt es, in kurzer Zeit große Mengen an Wasserdampf aufzunehmen und bei Belüftung wieder abzugeben. Ein zweiter, innerer Bezug aus speziellem Funktionsgewebe schützt den Kissenkern direkt vor eindringendem Wasser. Die Besonderheit dieses Stoffes besteht darin, trotz Wasserundurchlässigkeit von außen, von innen her Feuchtigkeit austreten zu lassen. Bei Regen wird praktisch nur der äußere Kissenbezug nass.
 
Diese „water-go“-Technik reguliert neben dem Feuchte- auch den Wärmehaushalt im Kissen ganz natürlich. Die Materialien sind beständig gegen Witterungseinflüsse und trotz ständigem Verbleib im Freien fault und schimmelt nichts. Bei Bedarf wird der äußere Bezug mit Reißverschluss vom Kissen abgenommen und einfach bei 30° gewaschen. Er kommt praktisch trocken aus der Maschine und kann sofort wieder aufgezogen werden.
 
Die feuerverzinkten Sitzflächen bestehen aus sehr schmalen, rechteckigen, aufrecht gestellten Stahlrohren. Die gleichmäßig aufgeteilten Luftzwischenräume sorgen mit ihrer prägnanten grafischen Struktur für optimalen Wasserabfluss. Die Rückenlehnen sind ebenfalls feuerverzinkt und lassen sich an definierten Positionen umlaufend in die Zwischenräume der Sitzflächen einstecken. Sie werden komplett vom Rückenkissen umschlossen und geben beim Anlehnen wie ein Freischwinger nach. Dabei halten sie das Rückenkissen mit leichtem Abstand zum Sitzkissen, was wiederum auch der Belüftung dient.
 
Die gradlinigen Sitzflächen stehen in spannungsvollem Kontrast zu den weichen Kissen, besonders wenn einige Sitzplätze ohne Polster bleiben. Die in 6 verschiedenen Längen gefertigten Sofa-Elemente sind auch als wandhängende Module lieferbar und lassen sich zu einer Vielzahl von Sitzgruppen formieren. Farbige Kissenbezüge und pulverbeschichtete Möbel in verschiedenen RAL-Tönen erweitern die Kombinationsmöglichkeiten. Dieses Zusammenspiel bedeutet nicht nur einen unverwechselbaren, zeitlosen Look. Es ist vor allem sehr praktisch, da es Ihnen das Schleppen  von Kissen ebenso erspart wie den Anblick kahler Sitzlandschaften.

www.argegarten.at

www.begründer.at

Share |