Schriftgröße: A A A
Registrieren / Anmelden

 

Hier können Sie den Newsletter bestellen

 

Trends, Newsletter

Außenräume stilvoll einrichten mit Unopiù

40 Jahre Geschichte und Innovation made in Italy

Die Geschichte von Unopiù beginnt 1978 und entsteht aus dem Wunsch heraus, ein breites Spektrum an Möglichkeiten zu schaffen, um Außenräume so einzurichten, als seien sie ein Bestandteil des Hauses, dem man sich mit gleicher Aufmerksamkeit, Sorgfalt und Hingabe widmet.

Das Unternehmen verdankte seinen Anfangserfolg dem Direktverkauf an den Verbraucher, per Korrespondenz durch seinen Katalog. Zu jener Zeit eine einmalige Initiative in der Möbelbranche. Der Unopiù Katalog wird sehr bald zu einer Illustrierten, die man sammelt und auf der Suche nach Anregungen und Ideen zur Einrichtung der eigenen Räume durchforscht. In der Folgezeit erkennt das Unternehmen intuitiv sehr schnell die veränderten Gepflogenheiten bei den Einkaufsgewohnheiten. Und so beginnt es, ein Vertriebsnetz aus Einmarkenhändlern und Wiederverkäufern in Italien und im Ausland aufzubauen, zu dem mit der Zeit der online und der E-Commerce Verkauf und eine Website in fünf Sprachen hinzukommen.

Eine der größten Stärken des Unternehmens ist die reiche Auswahl an Einrichtungen für die Outdoor Gegebenheiten. Die Kollektionen bewahren ihr handwerkliches Flair und antworten auf die Entwicklungen der Tendenzen ständig mit Innovationen von Formen und Materialien. Dank immer neuartigerer Technologien, der akkuraten Auswahl der Rohstoffe und der handwerklichen Verarbeitung halten die Unopiù Produkte der Zeit stand und sind resistent gegen extreme Umwelteinflüsse.

Seit die Hängematte Amanda - par excellence die Stilikone von Unopiù - 1988 auf den Markt kam, ließ sich die Entwicklung vom Brand nicht mehr aufhalten. 2006 hat die Neuerung contemporary den Stil total verändert und Kollektionen geschaffen, die sich am Design orientierten, und es begann die entscheidende Zusammenarbeit mit berühmten Architektenbüros und erfolgreichen Designern, die sich mit den Fachleuten des Unternehmens zusammengetan haben. Neue Ikonen sind von Unopiù gezeichnet, produziert und vertrieben worden: die klassische Pergola Solaire, das Sofa Les Arcs, die Sofastruktur Treble, Shibuya, die weltweit erste Pergola auf Rädern.

2016 hat das Unternehmen seine Forschungsarbeit besonders auf das Thema der Sitzmöglichkeiten fokussiert, und es sind Produkte wie Cosette, Panarea, Sunstripe und Tweed entstanden: Tweed hat 2017 den begehrten Preis ADI* „Eccellenze del Design“ gewonnen. Am Ende sollten wir auch die reiche Auswahl an Kissen für Außenräume erwähnen, die Unopiù mit verschiedenen Stoffgewichten und Verarbeitungen bereit hält. Eine Kissenkollektion, mit der man zahlreiche, stilvolle Effekte erzielen kann, um sein Heim zu einem noch persönlicheren, exklusiveren und gastlicheren Ort zu machen. 2018 bleibt der Katalog mit seiner neuer graphischer Gestaltung die Quintessenz vom Brand und ist der Beweis für die vierzigjährige Geschichte und die Innovation vom Made in Italy.

www.unopiu.de

Share |